Vorstand der Jungen Union Ditzingen

Luisa Braunstein

Vorsitzende

Wann bist Du der Jungen Union Ditzingen beigetreten?

Als ich 15 Jahre alt war – im Jahr 2011.

Warum engagierst Du Dich in der Jungen Union?

Ich engagiere mich in der Jungen Union, weil ich gemeinsam mit jungen Menschen etwas bewegen möchte. Es ist wichtig, dass wir die Interessen unserer Generation vertreten und so die Zukunft aktiv mitgestalten.

Was macht die Junge Union Ditzingen für Dich aus?

Der Zusammenhalt und das Engagement der Vorstandsmitglieder, Mitglieder und der ehemaligen JU’ler zeichnen die Junge Union Ditzingen im besonderen Maße aus und tragen dazu bei, dass wir auf erfolgreiche 40 Jahre zurückblicken können. Das große Netzwerk, die lange Tradition und Freundschaften, die über die Jahre entstanden sind, bilden für mich den lebendigen, unvergesslichen Charakter der Jungen Union Ditzingen.

Was siehst Du als wichtigste Themen der Zukunft?

Eine nachhaltige und stetige Mitgliederentwicklung ist für die JU wichtig, um weiterhin eigenständig, innovativ und erfolgreich zu sein. Presse- und Social Media-Arbeit werden dabei wichtige Aufgabenfelder sein.

Dominique Dethier

stellv. Vorsitzende / Pressearbeit

Wann bist Du der Jungen Union Ditzingen beigetreten?

Nachdem ich zuvor aufgrund meines Studiums in der JU Frankfurt/Main war, bin ich 2014 in die JU Ditzingen gewechselt.

Warum engagierst Du Dich in der Jungen Union?

Ich möchte in der Jungen Union einen Beitrag zur gesellschaftlichen Gestaltung leisten, die Möglichkeit nutzen, von meinem politischen Mitspracherecht Gebrauch zu machen und mich gemeinsam mit anderen jungen Leuten für verschiedenste Themen einbringen.

Was macht die Junge Union Ditzingen für Dich aus?

Die JU Ditzingen ist eine sympathische Gemeinschaft aktiver junger Menschen, die durch verschiedene Aktionen, regelmäßig das Gespräch mit den Bürgern sucht und nicht müde wird, neue Mitglieder für politisches Engagement zu interessieren.

Was siehst Du als wichtigste Themen der Zukunft?

Eines der wichtigsten Zukunftsthemen wird sein, im Rahmen der Möglichkeiten, am Fortschritt Ditzingens als Industrie- und Entwicklungsstandort mitzuwirken, als auch am Ausbau der Breitbandnutzung in den Teilorten weiterzuarbeiten, um auch dort einen zeitgemäßen Datentransfer zu ermöglichen. Hauptschaffensschwerpunkt bleibt es, neue junge Menschen für die Mitwirkung in der JU Ditzingen und für politisch-gesellschaftliches Engagement zu begeistern.

Timo Siegle

Finanzreferent

Wann bist Du der Jungen Union Ditzingen beigetreten?

Beim Neujahrsempfang mit Günther Oettinger pünktlich zur Bundestagswahl im Jahr 2005.

Warum engagierst Du Dich in der Jungen Union?

Ich engagiere mich in der Jungen Union, weil ich die Gestaltung der Politik und die Zukunft unseres Landes nicht anderen überlassen möchte.

Was macht die Junge Union Ditzingen für Dich aus?

Die Junge Union Ditzingen ist ein bunter Haufen aus vielen verschiedenen Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Charakteren und Vorstellungen, was die Zusammenarbeit nicht langweilig werden lässt.

Was siehst Du als wichtigste Themen der Zukunft?

Das wichtigste Thema für die Junge Union Ditzingen wird es sein gerade die positiven Werte an die nachfolgende junge Generation unserer Mitglieder weiterzugeben, sodass diese auf ihrem politischen Weg immer eine unterstützende Basis in der Heimat hat. Unabhängig hiervon liegen die wichtigsten Themen der Zukunft in unserer Gesellschaft und der Politik. Es müssen gemeinsame und vor allem menschenwürdige Lösungen gefunden werden um mit den ansteigenden Flüchtlingsströmen umzugehen und diese Menschen in die Gesellschaft zu integrieren.

Rebecca Marisa Ade

Schriftführerin

Wann bist Du der Jungen Union Ditzingen beigetreten?

Im Februar 2014 bin ich Mitglied der Jungen Union Ditzingen geworden.

Warum engagierst Du Dich in der Jungen Union?

Ich engagiere mich bei der Jungen Union, weil ich dadurch aktiv die Politik von Morgen mitgestalten und die Interessen der jungen Generation vertreten kann.

Was macht die Junge Union Ditzingen für Dich aus?

Die Junge Union Ditzingen ist für mich ein aktiver Stadtverband mit engagierten Mitgliedern, die eine starke Gemeinschaft verbindet und die Moderne mit Tradition vereinbaren. Wir teilen die gleichen Wertvorstellungen und möchten Demokratie greifbar machen.

Was siehst Du als wichtigste Themen der Zukunft?

Zentrale Aufgabe für die JU Ditzingen wird es sein, junge Menschen für die Politik zu begeistern und ihre Ideen in die Kommunalpolitik einfließen zu lassen. Daneben werden der Breitbandausbau in den Stadtteilen, die Verkehrssituation und die Integration der Flüchtlinge in unsere Gesellschaft wichtige Themen der Zukunft sein.

Marina Bestenreiner

Geschäftsführerin

Wann bist Du der Jungen Union Ditzingen beigetreten?

Herbst 2013.

Warum engagierst Du Dich in der Jungen Union?

Ich möchte gemeinsam mit anderen Mitgliedern Dinge bewegen. Es ist wichtig Perspektiven und Meinungen der jungen Generation mit den Ansichten der älteren Generationen zusammenzufügen und somit das Miteinander zu stärken.

Was macht die Junge Union Ditzingen für Dich aus?

Ich habe junge Menschen kennengelernt, die großteils dieselben Interessen vertreten. Der Austausch über aktuelle Themen und das politische und soziale Engagement bringen mich auch persönlich weiter und eröffnen neue Blickwinkel.

Was siehst Du als wichtigste Themen der Zukunft?

Ein zentrales Thema der JU ist sicherlich die Bildungspolitik. Der Grundgedanke, der hinter den Gemeinschaftsschulen steckt ist nicht verkehrt, die Umsetzung hingegen hat noch „Optimierungspotential“. Ein großes Problem ist die mangelnde Ausbildung der Lehrkräfte mit ansteigenden Anforderungen. Lehrpläne müssen ergänzt und umgeschrieben werden, Schulen müssen behindertengerecht umgebaut werden. Das erfordert eine ausreichende Finanzierung und Planung. Auch die Altenpflege sehe ich als wichtiges Thema, welches uns auf kurz oder lang alle unmittelbar betreffen wird.

Anna-Lena Hollatz

Beisitzerin

Wann bist Du der Jungen Union Ditzingen beigetreten?

Ich bin der Jungen Union im Sommer 2013 beigetreten, um unseren Bundestagsabgeordneten Steffen Bilger bei seinem Bundestagswahlkampf zu unterstützen.

Warum engagierst Du Dich in der Jungen Union?

Ich war schon immer politisch interessiert und wollte mich engagieren und für meine Überzeugungen eintreten. Politik ist aber nicht nur auf Bundes- und Landesebene, sondern auch gerade in den Kreis- und Ortsverbänden sehr wichtig. Hier kann man direkt mit den Menschen vor Ort in Kontakt treten und Politik vor Ort unterstützen.

Was macht die Junge Union Ditzingen für Dich aus?

Die Junge Union Ditzingen zeichnet sich für mich durch eine intensive Ortsbindung und den Zusammenhalt mit den Ehemaligen aus. Wir engagieren uns für Ditzingen und seine Einwohner und zeigen vor Ort eine hohe Präsenz, immer unterstützt durch die Erfahrung ehemaliger Mitglieder und zum Teil heutigen Mandatsträgern.

Was siehst Du als wichtigste Themen der Zukunft?

Für die Zukunft sehe ich in Ditzingen neben der besseren Internetverbindung in den Teilorten, vor allem die Schul- und Verkehrssituation als wichtigste Angriffspunkte für eine Politik vor Ort.

Tobias Kuberski

Beisitzer

Wann bist Du der Jungen Union Ditzingen beigetreten?

Im September 2013 habe ich meinen Mitgliedsantrag ausgefüllt.

Warum engagierst Du Dich in der Jungen Union?

Ich engagiere mich in der Jungen Union, weil ich aktiv mitgestalten will und es Spaß macht, gemeinsam mit anderen jungen Leuten etwas zu bewegen.

Was macht die Junge Union Ditzingen für Dich aus?

Politik, Spaß, Diskussionen und ereignisreiche Veranstaltungen.

Was siehst Du als wichtigste Themen der Zukunft?

Wir werden uns bemühen müssen auch nachfolgende Generationen für die Politik zu begeistern. Politikverdrossenheit wird immer heiß diskutiert und ich denke, dass die Junge Union viel dagegen unternehmen kann und auch muss. Wir müssen junge Menschen umfassend informieren und womöglich für aktuelle Themen begeistern.

Jürgen Schall

Beisitzer

Wann bist Du der Jungen Union Ditzingen beigetreten?

Ich bin der Jungen Union Ditzingen im Jahr 2013 beigetreten.

Warum engagierst Du Dich in der Jungen Union?

Ich engagiere mich in der Jungen Union, um die Interessen unserer Generation, als auch die der nachfolgenden Generationen zu vertreten, um so die Zukunft aktiv mit zu gestalten.

Was macht die Junge Union Ditzingen für Dich aus?

Die Junge Union Ditzingen zeichnet sich für mich durch zwei wesentliche Aspekte aus: Den Zusammenhalt innerhalb unserer Gemeinschaft, durch den man viel bewegen und angestoßene Projekte wie Ideen umsetzen kann, als auch die bürgernahe, engagierte und stetige Präsenz vor Ort.

Was siehst Du als wichtigste Themen der Zukunft?

In den momentanen Zeiten ist es schwierig Prognosen für die Zukunft zu stellen. Dennoch denke ich, ist einer der wichtigsten Punkte, offen für die Sorgen und Nöte unserer Mitbürger zu sein, als auch trotz vielleicht nicht immer einfacher politischer und gesellschaftlicher Zeiten, gerade junge Menschen weiter zu bewegen, sich zu engagieren und sich politisch sowie sozial einzubringen, um Gegenwart und Zukunft zu gestalten – und das im eigenen Ort als auch über die Grenzen hinaus.

Stefanie Schmitt

Beisitzerin

Wann bist Du der Jungen Union Ditzingen beigetreten?

Ich bin seit 2001 in der Jungen Union Ditzingen.

Warum engagierst Du Dich in der Jungen Union?

Ich engagiere mich bei der JU, weil Politik uns alle angeht und es mir wichtig ist, mitzugestalten und mitzudiskutieren.

Was macht die Junge Union Ditzingen für Dich aus?

Die Junge Union war für mich als interessierter junger Mensch die erste Möglichkeit, mich politisch zu engagieren. Außerdem hat die Junge Union die richtige Mischung aus party & politics.

Was siehst Du als wichtigste Themen der Zukunft?

Ich wünsche mir für die Zukunft, dass die JU Ditzingen auch weiterhin ein eigenständiger Ortsverband bleibt und viele junge Menschen den Weg zu uns finden.

Sebastian Ziegler

Beisitzer

Wann bist Du der Jungen Union Ditzingen beigetreten?

Ich bin der JU im Jahr 2003 beigetreten und habe es bis heute nicht bereut.

Warum engagierst Du Dich in der Jungen Union?

In der JU engagiere ich mich, weil ich als junger Mensch Politik aktiv mitgestalten und verändern kann. Den Austausch politischer Themen mit anderen jungen Menschen halte ich für hochinteressant.

Was macht die Junge Union Ditzingen für Dich aus?

Die JU Ditzingen ist ein aktiver Ortsverband, der es mit seinen Mitgliedern schafft, junge Menschen für die Politik zu begeistern, Politik zu leben und steht dabei für aktive, bürgernahe und innovative kommunalpolitische Arbeit. Dies ist in Ditzingen einmalig.

Was siehst Du als wichtigste Themen der Zukunft?

Die JU Ditzingen muss immer ein eigenständiger Ortsverband bleiben und versuchen, dass junge Menschen aus Ditzingen sich für Politik interessieren und ihnen der Einstieg in die Politik erleichtert wird.